Autostatus für PrestaShop 1.7.x

PS0096GCBO

Neu

Modul für automatische Statusänderungen

Ideal für Zahlungserinnerung, Mahnung, Kundenzufriedenheit

für PrestaShop 1.7.x

Mehr Infos

30,00 €

zzgl. MwSt.
Infos zum Download

Zur Wunschliste

Technische Daten

KompatibilitätPrestaShop 1.7.x
Version3.0.0
für PrestaShop 1.7.4.4ja
für PrestaShop 1.7.4.3ja
für PrestaShop 1.7.4.2ja
für PrestaShop 1.7.4.1ja
ModultypVerwaltung - Back Office
Dateigröße91 kb
Sprachendeutsch, englisch
Lizenzkommerziell
Dateitypzip

Mehr Infos

Modul Autostatus für PrestaShop

Verwalten Sie automatische Zahlungserinnerungen und Mahnungen in PrestaShop. Mit diesem Modul werden Sie produktiver arbeiten und sparen sich den Aufwand für immer wiederkehrende Aufgaben.

Automatisieren Sie Ihre Bestellprozesse und Nutzen sie dieses Tool für unbeaufsichtigte Bestellstatus-Wechsel. Dieses Back Office-Tool hilft Ihnen, beliebig oft automatische Zahlungserinnerungen, Mahnungen und andere Status der Bestellabwicklung zu setzen. Dabei lassen sich die Mailvorlagen der PrestaShop Bestellstatus nutzen oder man nimmt eigene Mailvorlagen.

Der nächste Status ist abhängig vom vorherigen Bestellstatus. In der Spalte "Workdays" wird die Anzahl der Tage angegeben, die zwischen dem neuen und dem vorherigen Status vergehen soll, bis eine Bestellung im Autostatus-Queue landet.

Vorgefertigte Zahlungserinnerungen und Mahnstatus

Nutzen Sie die vorgefertigten Mahnstatus-Vorlagen:

  • Zahlungserinnerung nach 14 Tagen
  • Mahnung 1 nach 14 Tagen
  • Mahnung 2 nach 14 Tagen
  • Mahnung 3 nach 14 Tagen

Alle Perioden sind individuell einstellbar.

Ohne Cronjob kann man auch volle manuelle Kontrolle über den Statuswechsel bekommen. Je nach Konfiguration sind auch interne Bestellstatus möglich, sowohl mit als auch ohne Mailversand an den Kunden. Dies lässt sich alles über das Standardverhalten von PrestaShop über die Konfiguration der Bestellstatus einrichten (Shopeinstellungen > Bestellungen > Status). Das Modul Autostatus bestimmt lediglich ob und wann der Statuswechsel stattfinden soll.

Features und Konfiguration

  • Listenansicht der eingestellten Status mit Anzeige welche Status wechseln sollen
  • Anzahl der Tage: Das Intervall nachdem eine Bestellung in den zuletzt gesetzten Status gewechselt wurde. Nicht das Bestelldatum! Standard: 14 (Spalte Workdays)
  • Max. Anzahl der Tage: Das Intervall lässt sich hiermit nach oben begrenzen, so dass Mahnungen z.B. nicht mehr automatisch nach drei Monaten verschickt werden. Hier sollte dann manuell eingegriffen werden. Standard: 0 (deaktiert diese Funktion, Spalte Max. Tage alt)
  • Mailtemplates: Es werden 4 Mailtemplates mitgeliefert (Zahlungserinnerung = reminder, Mahung 1,2,3 = dunning_1/2/3). Sie können diese per FTP und einem Editor (z.B. Notepad ++) bearbeiten und an Ihre Bedürfnisse anpassen.
  • Status ja/nein: Sie können mit dieser Funktion den Statuswechsel aktivieren/deaktieren
  • Autostatus Queue Listenanzeige der Bestellungen, für die ein kommender Statuswechsel aussteht. Wichtig im manuellen Modus. Nach Klick auf die Schaltfläche "Queue Statusänderungen ausführen!" werden die Bestellstatus umgeschaltet und mit dem Bestellstatus entsprechend konfigurierte Aktionen verknüpft (z.B. Mailversand mit Rechnung)
  • NEU seit Version 3.0.0: direktes Ausführen des Statuswechsels bei einer einzelnen Bestellungen direkt aus dieser Liste
  • Whitelist für Kundengruppen, Kunden und Bestellungen. Damit lassen sich gezielt automatische Statusänderungen ausschließen. Sie können auch mehrere Angaben machen. Trennen Sie die IDs von Kundengruppen, Kunden oder Bestellungen mit dem Pipe-Zeichen z.B. 22|24|28. Auf der Bestellseite im Backoffice gibt es 3 Checkboxen mit denen die Bestellung, der Kunde oder die ganze Kundengruppe in die Whitelist gesetzt werden kann.
  • Cronjob aktiv ja/nein. Damit ist ein automatischer oder wenn nicht aktiv ein manueller Modus möglich.
  • Vorgefertigte Mahnstatus hinzufügen. Fügt vorgefertigte Mahn-Status den Bestellstatus hinzu und richtet dieses Modul dementsprechend ein.

Übersetzung / Sprachen

Die Übersetzung und Konfiguration läuft wie gewohnt über die Modulseite des PrestaShop Back Offices. Deutsch und Englisch werden mitgeliefert, wobei bei den Mailtemplates aktuell nur deutsche Vorlagen installiert werden. Es lassen sich aber in /modules/gc_autostatus/mails/en/ gezielt auch eigene englischsprachige Mailvorlagen ablegen.

Die Texte der Mail-Vorlagen lassen sich über die Übersetzungsfunktion von PrestaShop ändern (international > Übersetzungen > Programmteil: Übersetzungen E-Mails > Art des E-Mail-Inhaltes bitte auswählen: E-Mail-Body > Ihr Template: Programm (kein Template gewählt) > Ihre Sprache > Bearbeiten) oder alternativ über FTP im eigenen HTML-/Text-Editor.

Modul-Kompatibilität

Das Back Office-Modul "Autostatus" ist kompatibel mit PrestaShop 1.7.x. Ein kompatibles Modul für PrestaShop 1.6.0.x und 1.5 finden Sie hier.

Lizenz

Das Modul Autostatus unterliegt einer kommerziellen Lizenz. Sie dürfen das Modul auf einer Domain installieren. Zu Test- und Debugzwecken ist keine weitere Lizenz notwendig. Den Lizenztext finden Sie im Reiter 'Dokumente'.

Tags

Anhänge, Lizenztexte, weitere Downloads

Lizenz kommerziell

Kommerzielle Lizenz vom 20.03.2014

Download