Kategorie: Rechtssicherheit

  • ⚖️ DDG (Digtale-Dienste-Gesetz) – Anpassungen zum 14.05.2024

    ⚖️ DDG (Digtale-Dienste-Gesetz) – Anpassungen zum 14.05.2024

    Das Digitale-Dienste-Gesetz (DDG) ist die deutsche Umsetzung des Digital Services Act (DSA) der EU. Mit der Einführung des DDG ändern sich verschiedene Regelungen für digitale Dienste und Online-Plattformen in Deutschland. Das Digitale-Dienste-Gesetz trat am 14. Mai 2024 in Kraft. Damit gelten das Telemediengesetz sowie der überwiegende Teil des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes nicht mehr.

  • Das verpflichtende Barrierefreiheits-                   stärkungsgesetz (BFSG)

    Das verpflichtende Barrierefreiheits- stärkungsgesetz (BFSG)

    Das Barrierefreiheitsstärkungsgesetz wird ab Juni 2025 u.a für Onlineshops verpflichtend und somit auch für PrestaShop Betreiber. Erfahren Sie in diesem Blog alles über die neuen Anforderungen, die Umsetzung in der Praxis und welche Leistungen zukünftig Menschen mit Behinderungen eine barrierefreie Nutzung von Dienstleistungen und Produkten ermöglichen.

  • Google Consent Mode

    Google Consent Mode

    Google verpflichtet alle Webseiten & Apps ab März 2024 den Google Consent Mode v2 zu nutzen, wenn weiterhin das Tracking mit Conversion-Messungen und Remarketing-Funktionen von Google Ads im Einsatz ist. Dies ist eine Antwort von Google bzgl. der Regelungen, die im Rahmen des Digital Market Acts (DMA) geschlossen wurden. Eines der Hauptmerkmale der Nachfolgeversion (v1), […]

  • Grundpreisangabe einfach umgesetzt

    Grundpreisangabe einfach umgesetzt

    Wer als Händler Waren nach Gewicht, Volumen, Länge oder Fläche bewirbt oder anbietet, der muss jeweils Grundpreise angeben. Dies schreibt die PAngV vor. Mit diesem Modul ist die einfache Verwaltung von Grundpreisangaben für Artikel und Varianten möglich. Individuelle Grundpreis-Einheiten (z.B. g, kg, ml), Optimierung der Gewinn-Margen bei höheren Abgabemengen uvm.

  • Cookie -Richtlinien für PrestaShop

    Cookie -Richtlinien für PrestaShop

    Gemäß der EU-Cookie-Richtlinie müssen Websites vor dem Einsatz von Cookies die gültige Einwilligung der Nutzer einholen. Dies gilt auch für deutsche Shopbetreiber im E-Commerce. Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und das Telekommunikation-Telemedien-Datenschutz-Gesetz (TTDSG) regeln die Einholung der Einwilligung und den Umgang mit Cookies in Deutschland.

  • IP-Anonymisierung für PrestaShop

    IP-Anonymisierung für PrestaShop

    Die IP-Anonymisierung dient dazu, die Datenschutzbestimmungen einzuhalten und die IP-Adressen so zu verarbeiten, dass das Datenschutzrecht keine Anwendung mehr findet. Dieses Modul kann IP-Adressen komplett dauerhaft aus dem PrestaShop entfernen oder lediglich das letzte Oktett anonymisieren. Bestehende IP-Adressen werden mit einem Klick verschleiert oder gelöscht.

  • Kundendaten an Paketzusteller

    Kundendaten an Paketzusteller

    Die Weitergabe von E-Mail-Adressen an Paketdienstleister wie DHL, DPD und Co. zur Paketankündigung ist gemäß der DSGVO nicht automatisch zulässig. Gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b der DSGVO ist die Weitergabe der E-Mail-Adresse zu Paketankündigungszwecken nicht erforderlich. Es ist fraglich, ob die sog. berechtigten Interessen (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO) als Rechtsgrundlage für die Weitergabe der E-Mail-Adresse herangezogen werden können.

  • Checkbox erforderlich?

    Checkbox erforderlich?

    Es ist nicht zwingend erforderlich, dass die Kenntnisnahme oder Akzeptanz der AGB und Datenschutzerklärung über eine eigene Checkbox bestätigt wird. Die Verlinkung und Information kann ausreichend sein. Die genaue Formulierung der Checkbox ist wichtig, und es ist zu beachten, dass die Datenschutzerklärung als Vertragsbestandteil angesehen werden kann.

  • DSGVO für Ihren PrestaShop rechtssicher gestalten

    DSGVO für Ihren PrestaShop rechtssicher gestalten

    Als Online-Händler sind Sie dazu verpflichtet, die Einwilligung zur Datenverarbeitung in jeglicher Art von betreffenden Personen einzuholen. Die europäische Gesetzesänderung zur DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung), europäisch GDPR (General Data Protection Regulation) genannt, gilt seit 25. Mai 2018.